Seepferdchen

Das Seepferdchen zu machen bedeutet nicht nur, das Stoffabzeichen endlich auf dem Badeanzug zu haben oder endlich schwimmen zu können. Das Seepferdchen zu machen bedeutet, die Angst vor dem unbekannten Bewegungsraum Wasser zu überwinden und den Grundstein für eine ordentliche Schwimmausbildung gelegt zu haben.

Deswegen haben wir unsere Seepferdchengruppe aufgeteilt in zwei Gruppen: Wassergewöhnung und Wasserbewältigung.

Wassergewöhnung bedeutet, spielerisch den Bewegungsraum Wasser zu erforschen und die Angst davor zu verlieren. Somit ist die Grundlage für die Wasserbewältigung gelegt.

Wasserbewältigung bedeutet, im Training die Schwimmarten zu erlernen und anzuwenden, zu üben und das Abzeichen zu schaffen.

Nach dem Seepferdchen bieten wir auch die weiteren Deutschen Jugendschwimmabzeichen DJSA BronzeDJSA Silber und DJSA Gold an.

Frühschwimmer (Seepferdchen)

Gültig ab 01.01.2020

Praktische Prüfungsleistungen

  • Sprung vom Beckenrand mit anschließendem 25 m Schwimmen in einer Schwimmart in Bauch- oder Rückenlage (Grobform, während des Schwimmens in Bauchlage erkennbar ins Wasser ausatmen)
  • Heraufholen eines Gegenstandes mit den Händen aus schultertiefem Wasser (Schultertiefe bezogen auf den Prüfling)

Theoretische Prüfungsleistungen

  • Kenntnis von Baderegeln

Weitere Informationen