Deutsches Jugendschwimmabzeichen Gold

Das Goldabzeichen ist das höchste Schwimmabzeichen bei den Deutschen Jugendschwimmabzeichen (DJSA).

Hierbei gibt es einiges zu beachten:

- Mindestalter: 9 Jahre

- Bronze und Silber müssen bereits gemacht worden sein.

In unserer Goldgruppe wird das Kraulschwimmen erlernt (sofern die Kenntnis noch nicht existiert), es werden Grundlagen des Rettungsschwimmen nähergebracht, als eine Grundlage für den Juniorretter und es wird weiterhin Kondition aufgebaut.

Die Goldgruppe trainiert jeden Dienstag von 18.00 Uhr bis 18.45 Uhr.

Voraussetzungen:

Deutsches Schwimmabzeichen Gold

Gültig ab 01.01.2020

Praktische Prüfungsleistungen

  • Sprung kopfwärts vom Beckenrand und 30 Minuten Schwimmen. In dieser Zeit sind mindestens 800 m zurückzulegen, davon 650 m in Bauch- oder Rückenlage in einer erkennbaren Schwimmart und 150 m in der anderen Körperlage (Wechsel der Körperlage während des Schwimmens auf der Schwimmbahn ohne Festhalten)
  • Startsprung und 25 m Kraulschwimmen
  • 50 m Rückenschwimmen mit Grätschschwung ohne Armtätigkeit oder Rückenkraulschwimmen
  • 10 m Streckentauchen aus der Schwimmlage (ohne Abstoßen vom Beckenrand)
  • dreimal ca. 2 m Tieftauchen von der Wasseroberfläche mit Heraufholen je eines Gegenstandes (z.B.: kleiner Tauchring) innerhalb von 3 Minuten
  • Ein Sprung aus 3m Höhe oder 2 verschiedene Sprünge aus 1m Höhe
  • 50 m Transportschwimmen: Schieben oder Ziehen
  • Startsprung und 50 m Brustschwimmen in höchstens 1:15 Minuten

Theoretische Prüfungsleistungen

  • Die theoretische Prüfung umfasst die Kenntnisse von Baderegeln sowie von der Hilfe bei Bade-, Boots- und Eisunfällen (Selbstrettung, einfache Fremdrettung)

Weitere Informationen